• Nele Doerk

Laufbekleidung im Winter – das schützt beim Laufen vor Kälte

Diese Laufbekleidung schützt euch im Winter vor der eisigen und unangenehmen Kälte beim Laufen


Winterläufe – Geschützt bleiben bei Schnee und Kälte

Für mich persönlich stellt das Laufen im Winter immer eine kleine Herausforderung dar. Nicht nur dass es früher dunkel wird oder Glätte das Laufen erschweren kann, auch die richtige Wahl der Laufbekleidung im Winter ist nicht immer so einfach. Doch wie sagt man so schön? Kommt Zeit, kommt Rat.


Man lernt nach und nach, dass vielleicht zwei Longsleeves übereinander nicht die beste Option ist und eine funktionsfähige Mütze im Winter auch nicht verkehrt ist. Denn die meiste Wärme verliert der Mensch über den Kopf und diesen sollte man vor allem beim Laufen in der Kälte gut schützen.


Natürlich hat jeder Läufer andere Bedürfnisse und auch ein anderes Verständnis von Komfort, was das Outfit angeht. Ich möchte euch an dieser Stelle ein paar Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, die sich als „sehr gut“ erwiesen haben, wenn es um Laufbekleidung bei Schnee und Kälte geht. Denn auch im Winter ist eines besonders wichtig: Atmungsaktive Kleidung, die Wärme und Komfort bietet, sodass man sich selbst im größten Schneesturm wohlfühlen kann.


Laufoberteile für den Winter

Mein Liebling: Ein eng anliegendes Longsleeve, sodass kein Wind an den Körper kommen kann und die Feuchtigkeit vom Körper wegtransportiert wird. Optimal empfehle ich ein enges Top zum unterziehen, welches man in die Tight stecken sollte. Doppelt hält besser. Am angenehmsten und wärmsten sind für mich persönlich Oberteile mit einem Rundhalsausschnitt, einen Kragen kann ich nur bedingt empfehlen: da ich sehr viel schwitze (ja, selbst im Winter) wird der Kragen schnell nass. Die Folge: die Kälte zieht sich um meinen Hals und ich beginne stark zu frieren. Unangenehm!


Zum krönenden Abschluss bietet eine leichte Laufjacke oder eine Laufweste den perfekten Schutz. Gore-Tex ist perfekt, aber kein Muss. Ich laufe überwiegend mit der W Blaze Recycled Polyeter Wind Running Jacket von Peak Performance, die Reflektoren aufweist, wind- und wasserfest ist und Mesh-Ventilation unter den Ärmeln besitzt – damit ist die Atmungsaktivität gegeben. Meine Laufweste ist leicht gesteppt und von Puma.


Lauf-Tights mit Thermo-Membran

Bei wem die Beine im Winter selbst beim Laufen sofort einfrieren, der sollte seine Lauftights gegen Thermo-Modelle eintauschen. Dies ist die perfekte Alternative für alle Frostbeulen, inklusive mir. Auch leicht gefütterte Tights sorgen für den notwendigen Schutz gegen die Kälte, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken.


Laufsocken im Winter

Warme Füße beim Laufen sind das A & O. Dickere Laufsocken, die über de Knöchel gehen, geben Halt und Wärme.


Schlauchtuch

Für mich persönlich besser und komfortabler als ein Rollkragenshirt beim Laufen ist das Lauftuch. Wenn es besonders kalt ist, lässt es sich sogar problemlos über die Nase ziehen, sodass der Atem angewärmt wird.


Stirnlampe

Eine Stirnlampe ist in der dunklen Jahreszeit definitiv nicht verkehrt. Es gibt etliche verschiedene Modelle, bisher muss ich leider sagen, dass ich noch keine Stirnlampe aufhatte, die mir gefühlt nicht das Gehirn zusammengedrückt hat. Sicherheit geht an dieser Stelle allerdings vor Komfort, denn die Stolpergefahr im dunkeln ist groß (für mich enorm, da ich leider auch Nachtblind bin).


Meine Laufbekleidung für den Winter

Natürlich möchte ich euch meine Favoriten nicht vorenthalten, die mich warm durch den Winter bringen. Ich habe meine Lieblinge selbst fotografiert also könnt ihr euch darauf verlassen, dass die Farben genau so aussehen ;)


1. Gefütterte atmungsaktive Jacke von Peak Performance

2. Kompressions-Laufshirt von Odlo (schon zwei Jahre alt, aber Odlo setzt die Kollektion jedes Jahr wieder neu auf)

3. Laufjacke von Peak Performance (wie oben im Text erwähnt)

4. Thermo-Tights von Gore Running und von H&M Sports

5. Laufshirt von Nike-Running mit Gesichtsschutz, Farbbezeichnung Pfirsisch

6. Laufweste von Puma

7. Langarmshirt von Lululemon




* unbezahlte Werbung, Markennennung

© 2018 by Nele Doerk, created by WIX.COM